Seite drucken | Fenster schliessen
Statistik Schweiz
  • Share:
  • Facebook Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Google+ Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Twitter Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • del.icio.us Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Pinterest Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Schliessen

BevölkerungPanorama

Das Panorama ist ein Überblick über wichtige Entwicklungen und Zusammenhänge im Bereich «Bevölkerung» – ein Dokument mit Text und Grafiken, angeboten zum Download im Format pdf.


Das Panorama zu «Bevölkerung»

Dokument / Objekt Titel Periode
Bevölkerung: Panorama. 2016. Download (). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 285 KB   Bevölkerung: Panorama. 2016.
(do-d-00.01-pan-01)
Bundesamt für Statistik BFS
2016
Grafik des Altersaufbaus der Bevölkerung (Vergrösserung im neuen Fenster)Vergrösserung im neuen Fenster
Klicken Sie auf die Grafik, um diese zu vergrössern!

Aus dem Inhalt

Der Altersaufbau der Bevölkerung hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts massiv verändert. Der Anteil der Jugendlichen (unter 20 Jahren) sank von 40,7% (1900) auf 20,2% (2014); bei den älteren Personen (über 4 Jahre) stieg er von 5,8% auf 17,8%, bei den Betagten (80-jährig und mehr) ist der Anstieg besonders ausgeprägt (von 0,5% auf 5,0%). Dieser demografische Alterungsprozess ist eine Folge der steigenden Lebenserwartung und vor allem der abnehmenden Geburtenhäufigkeit.

Weitere Schwerpunkte

  • Bevölkerungswachstum: Seit Beginn des 20. Jahrhunderts hat sich die Bevölkerung der Schweiz mehr als verdoppelt: von 3,3 Mio. (1900) auf 8,2 Mio.(2014).
  • Frauen und Männer : Frauen leben länger als Männer, und dieser Unterschied in der Lebenserwartung führt dazu, dass die Frauen in der Gesamtbevölkerung leicht in der Mehrheit sind (2014: 50,5%).
  • Heiraten, Geburten: Das durchschnittliche Erstheiratsalter ist seit 1971 von 26,4 (Männer) bzw. 24,1 Jahren (Frauen) auf 31,8 bzw. 29,6 Jahre im Jahr 2014 gestiegen. Auch das Alter der Mutter bei der Geburt nimmt zu: kam 1970 noch eine klare Mehrheit (70%) der Kinder vor dem 30. Lebensjahr der Mutter zur Welt, waren 2014 mehr als zwei Drittel aller Mütter 30 Jahre oder älter.
  • Ausländische Bevölkerung: Im europäischen Vergleich hat die Schweiz mit 24,3% (2014) einen der höchsten Anteile an Ausländerinnen und Ausländern.

Die Bevölkerung der Schweiz 2014

Wer die aktuellsten Zahlen oder detailliertere Daten sucht, findet sie im Angebot der einzelnen Unterthemen in der Navigation links. In der Broschüre werden die Ergebnisse für 2014 präsentiert.

Seite drucken | Fenster schliessen