Seite drucken | Fenster schliessen
Statistik Schweiz
  • Share:
  • Facebook Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Google+ Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Twitter Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • del.icio.us Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Pinterest Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Schliessen

Statistiken der ambulanten Gesundheitsversorgung (MARS)

Aufbau der Statistiken der ambulanten Gesundheitsversorgung - MARS (Modules Ambulatoires des Relevés sur la Santé)

Ausgangslage

Damit das Gesundheitswesen der Schweiz den künftigen Herausforderungen gewachsen ist, beabsichtigt der Bundesrat in seinem Bericht "Gesundheit 2020 Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. “ das Angebot, die Prozesse und die Strukturen zu modernisieren. Verbesserungen können nur dann zielgerichtet umgesetzt werden, wenn Transparenz über die erbrachten Leistungen, deren Nutzen und Kosten besteht.

Während für die stationäre Gesundheitsversorgung eine breite statistische Grundlage besteht, fehlt dies im ambulanten Bereich. Entsprechend hat der Bundesrat, gemäss "Gesundheit 2020", die Einführung einer Statistik zur ambulanten Gesundheitsversorgung als eine von zehn prioritären Massnahmen definiert.

Als Ergebnis wird ein integrales statistisches Gesundheitsinformationssystem entstehen, welches Analysen über die Tätigkeiten und die Strukturen des gesamten Gesundheitswesens ermöglicht.

Mit der Teilrevision Spitalfinanzierung des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung (KVG) wurden 2007 die rechtlichen Voraussetzungen für Erhebungen bei allen betroffenen Leistungserbringern geschaffen. Diese ergänzen den allgemeinen Auftrag der öffentlichen Statistik zur Information über die Gesundheit der Bevölkerung und die Gesundheitsversorgung.

 


Ziel

Ziel des Projektes MARS ist der Aufbau der Statistiken zur ambulanten Gesundheitsversorgung. Dies soll unter anderem anhand folgender Prinzipien erfolgen:

      • Die Grundsätze des Datenschutzes werden vollständig umgesetzt,
      • Die Umsetzung der Erhebungen erfolgt priorisiert und stufenweise,
      • Vorhandene Informationen werden nicht erneut erfragt,
      • Bestehende Erhebungsinstrumente sollen sinnvoll angepasst werden,
      • Die Partner werden transparent über das Projekt informiert und involviert.

 


Projektablauf

Das Projekt MARS ist in verschiedene Teilprojekte aufgegliedert. Folgende Teilprojekte werden priorisiert realisiert:

 


Stand der Arbeiten

Zurzeit liegt die Priorität bei den Teilprojekten: Strukturdaten des ambulanten Spitalbereichs, Patientendaten des ambulanten Spitalbereichs und Strukturdaten der Arztpraxen und ambulanten Zentren.

Nach der ersten produktiven Erhebung im Frühling 2014 und der Veröffentlichung der Publikation „Krankenhausstatistik 2013 - Standardtabellen - provisorische Daten“ in November 2014, wird das Teilprojekt „Strukturdaten Spital ambulant“ Ende 2014 abgeschlossen. Die Piloterhebungen der Teilprojekte „Patientendaten Spital ambulant“ und „Strukturdaten Arztpraxen und ambulante Zentren“ sind im Jahr 2015 geplant.

 


Detaillierte Dokumentation

Dokument / Objekt Titel Periode
Information - Ergebnisse der Piloterhebung: Strukturdaten Arztpraxen und ambulante Zentren (Projekt MARS). Download (). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 80 KB   Information - Ergebnisse der Piloterhebung: Strukturdaten Arztpraxen und ambulante Zentren (Projekt MARS)
(do-d-14.04-MARS-04)
Bundesamt für Statistik BFS
2015
Informationsblatt Piloterhebung: Strukturdaten Arztpraxen und ambulante Zentren (Projekt MARS). Download (). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 245 KB   Informationsblatt Piloterhebung: Strukturdaten Arztpraxen und ambulante Zentren (Projekt MARS)
(do-d-14.04-MARS-03)
Bundesamt für Statistik BFS
2016
Gesundheitsversorgungsstatistik - Ambulante Statistiken im Projekt MARS (Modules Ambulatoires des Relevés sur la Santé). Download (). Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet. 672 KB   Gesundheitsversorgungsstatistik - Ambulante Statistiken im Projekt MARS (Modules Ambulatoires des Relevés sur la Santé)
(do-d-14.04-MARS-02)
Bundesamt für Statistik BFS
2015
Seite drucken | Fenster schliessen