Seite drucken | Fenster schliessen
Statistik Schweiz

GEOSTAT

Vertriebsmodell für Geodaten der Bundesstatistik

Aus den zur Publikation freigegebenen Geodaten der Bundesstatistik definiert GEOSTAT eine beschränkte Anzahl von Standardartikeln, die im Internet zugänglich gemacht werden.
  • Diese Artikel sollen einen Grossteil der Bedürfnisse nach Geodaten der Bundesstatistik rasch und kostengünstig befriedigen.
  • Die Artikel liegen in einer geringen Anzahl von Formaten und jeweils für das Gebiet der gesamten Schweiz vor.
  • Zur Optimierung der Dateigrössen und der Kompatibilität mit unterschiedlicher Software werden die Artikel nach Detaillierung und/oder Merkmalsgruppen gegliedert, die auch eine preisliche Differenzierung ermöglichen.

 

Das Datenangebot

Seit 2007 werden nur noch Geodaten angeboten, bei welchen das BFS an der Datenherrschaft beteiligt ist.

Abgedeckte Themenbereiche:
  • Bodennutzung und Bodenbedeckung (Arealstatistik), Bodeneignung
  • Informationen zu Personen, Gebäuden, Wohnungen und Haushalten aus den Volkszählungen
  • Informationen zu Arbeitsstätten und Beschäftigten aus den Betriebszählungen
  • Generalisierte Gemeindegrenzen
  • Quartiergrenzen grösserer Städte
  • Geländedaten in 100 m Auflösung

 

Was kostet und wie wird bezahlt?

  • Metadaten (insbesondere die Informationen über die verfügbaren Daten, Formate, Nutzungsbedingungen usw.) werden öffentlich und kostenlos zugänglich gemacht.
  • Bei den Geodaten wird es ein beschränktes Angebot geben, welches zum internen Gebrauch kostenlos heruntergeladen werden kann.
  • Entsprechend der Diffusionspolitik für statistische Datensätze werden die übrigen standardisierten Geodaten über den Verkauf von pauschalen Jahresabonnementen angeboten.
    • Ein umfassendes Abonnement gewährleistet für 800 Franken pro Jahr den uneingeschränkten Zugriff auf die standardisierten Geodaten.
    • Für 100 Franken jährlich wird ein beschränktes Angebot der wichtigsten und am häufigsten nachgefragten Daten verfügbar.
Seite drucken | Fenster schliessen